Sie sind hier

Hohe Tatra

das kleinste Hochgebirge der Welt und eines der schönsten Naturparadiese Europas.

… auf einem flächenmäßig relativ kleinen Gebiet befinden sich mehr als 30 Gipfel von über 2.500 m Höhe und über 100 Hochgebirgsseen, die fast in jedem Talkessel vorkommen. Eingeleitet wird die Fahrt durch einen Zwischenstopp in Brünn. Auf der Rückfahrt haben Sie Zeit die Sehenswürdigkeiten der „Goldenen Stadt“ Prag kennenzulernen.

für Sie reserviert
Orea**** Hotel Voroněž, Brünn (1. Nacht)
Grand**** Hotel Bellevue, Stary Smokovec / Hohe Tatra (2. - 5. Nacht)
Hotel ****Duo, Prag (6. - 7. Nacht)

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise. Bequemer Haustürtransfer zur Abfahrtsstelle des Reisebusses und Anreise nach Brünn. Unterwegs servieren wir Ihnen unser Sektfrühstück im Bus. Abendessen in einem Restaurant in Brünn.

2. Tag: Weiterreise Hohe Tatra. Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Brünn. Anschließend durchqueren Sie den Norden der Slowakischen Republik bis zur Hohen Tatra. Abendessen und Übernachtung im Grand Hotel Bellevue.

3. Tag: Hohe Tatra - Skalnate Pleso. Nach dem Frühstück: Erkundung des kleinsten Hochgebirges der Welt. Eine Rundfahrt zeigt Ihnen die sehenswerte Landschaft. Sie unternehmen eine Seilbahnfahrt zur Skalnate Pleso mit Hochgebirgssee und Blick auf die Lomitzer Spitze, den zweithöchsten Gipfel der Hohen Tatra. Nach der Gelegenheit zu einer kleinen Wanderung kehren Sie am späten Nachmittag zurück. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Hohe Tatra - Dobschauer Eishöhle und Poprad. Die heutige Tagesetappe bringt Sie in das sogenannte „Slowakische Paradies“ mit malerischen Schluchten, Wasserfällen und der Dobschauer Eishöhle, deren phantastische Eisgebilde die Besucher verzaubern. Vorher statten Sie noch Poprad (Deutschendorf), dem Tor zur Tatra, einen Besuch ab und sehen das nahegelegene Handwerkerstädtchen Spisska Sobota. Die Rückfahrt führt über Zipser Neudorf zurück. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Hohe Tatra - Pleninen Nationalpark. Der Pleninen Nationalpark und der Canyon des Dunajec, unweit der polnischen Grenze, sind Ihr heutiges Ziel. Auf schöner Strecke geht es nach Ceverny Klastor (rotes Kloster), wo Sie im ehemaligen Kartäuserkloster das Museum besichtigen und anschließend eine romantische Floßfahrt auf dem Dunajec bis nach Lesnica unternehmen. Am Abend besuchen Sie eine Koliba, wo in romantischer Atmosphäre bei Zigeunermusik Spezialitäten der Region serviert werden. Übernachtung.

6. Tag: Hohe Tatra - Olmütz - Prag. Sie verlassen die Hohe Tatra und reisen über Sillein nach Olmütz. In der Stadt des unter Käsefreunden berühmten Olmützer Quargel essen Sie zu Mittag (fak.) und fahren anschließend weiter in die tschechische Hauptstadt Prag. Abendessen in einem Restaurant in Prag. Übernachtung.

7. Tag: Prag. Nach dem Frühstück im Hotel lernen Sie bei einer Stadtführung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Der Nachmittag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Abendessen in einem Restaurant in Prag. Übernachtung

8. Tag: Rückreise. Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.