Sie sind hier

Saarland "Deluxe"

Metropolen & Naturwunder im Dreiländereck

Weltkulturerbe Völklinger Hütte © FOTO Günther Bayerl
Weltkulturerbe Völklinger Hütte © FOTO Günther Bayerl

Für Sie reserviert:
Hotel am Triller****s, Saarbrücken:
Vier Sterne Superior, Urbaner Lifestyle, Innovation und Tradition – In Saarbrückens bester Lage verteilen sich 200 Betten auf über 100 liebevoll gestalteten Themenzimmern, 5 Apartments, 7 Tagungs- und Veranstaltungsräumen, leckerem Essen, einer traumhaften Lage mit einem super Ausblick auf die Stadt Saarbrücken, das Trillerbier und die Trillerweine, Schwimmen, Sauna und Fitness und das freundlichste Team … dafür steht das 4* Superior Hotel Am Triller seit 1960 und prägt das Bild der Saarbrücker Hotellerie, wie kein anderes Hotel. Der Schlossgarten ist zum Greifen nah, auch der Saarbrücker Landtag und die Saarbrücker Innenstadt erreicht man neben weiteren Sehenswürdigkeiten in wenigen Minuten zu Fuß. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet mit Boxspring-Betten, Flat-TV, Minibar (gegen Gebühr), Safe, Schreibtisch und eigenem Bad mit Dusche, WC, Waschbecken, Badewanne. Das Hotel verfügt über Restaurant, Bar, Biergarten. Zudem gibt es einen gebührenpflichtigen Wohlfühlbereich mit Sauna und Hallenbad.

Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise: Bequemer Haustürtransfer zu unserem Betriebshof und Anreise nach Trier, wo Sie bereits von der örtlichen Reiseleitung zur Stadtführung erwartet werden. Unterwegs servieren wir Ihnen unser Sektfrühstück. „Das zweite Rom“ wie Trier von den Römern genannt wurde ist Deutschlands älteste Stadt. Das fast schon französisch anmutende Flair der Stadt lädt zu Aufenthalten in den Straßencafés, den Biergärten und Weinlauben ein. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Saarbrücken..
2. Tag: Saarbrücken, Völklinger Hütte und Saarlouis: Gemeinsam mit Ihrer heutigen Reiseleitung entdecken Sie die sympathische Landeshauptstadt im waldgesäumten Tal der Saar an der deutsch-französischen Grenze. Sehenswert sind die Barockbauten wie Schloss und Altes Rathaus, Ludwigsplatz und Ludwigskirche, Basilika St. Johann und der Marktbrunnen, sowie viele Gebäude aus der Blütezeit des 18. Jh. Auf Ihrem Weg nach Saarlouis legen Sie einen Stopp beim UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte ein. Der Besuch dieses geschichtlichen Schwergewichts ist ein Abenteuer: tief hinein geht es in die dunklen Gänge der Möllerhalle, hoch hinauf führt der Anstieg in luftige Höhe auf die Aussichtsplattform am Hochofen. Eine Zeitreise von den Anfängen der Völklinger Hütte bis in die Gegenwart im 21. Jahrhundert. Vom Dach der Erzhalle erleben Sie ein beeindruckendes Panorama. Auch die ehemalige Festungsstadt Saarlouis erwartet Ihren Besuch. Hier erkunden Sie die historische Altstadt mit französischen Charme, die nach dem Sonnenkönig Frankreichs, Louis XIV., benannt wurde.
3. Tag: Luxemburg: Heute geht es in die ehemalige Festungsstadt Luxemburg, die Hauptstadt des gleichnamigen Großherzogtums. Bei einer Stadtführung entdecken Sie die beeindruckende Festungsanlage auf dem Bockfelsen mit den Kasematten und bestaunen die Aussicht von dem Chemin de la Corniche, dem schönsten Balkon Europas. Während Ihrer Tour kommen Sie am großherzoglichen Palast und der Kathedrale „Notre-Dame de Luxembourg“ der Spätgotik vorbei. In der Unterstadt Grund, am Fuße der Festungsmauern, gilt es die ehemalige Abtei Neumünster zu besichtigen oder in einem der gemütlichen Cafés zu verweilen.
4. Tag: Metz: Am heutigen Tag begrüßt Sie die prachtvolle, mittelalterliche Stadt Metz, in der Sie auf außergewöhnliche architektonische Ansichten und Bauwerke treffen. Highlights des Städtebaus und der zeitgenössischen Kunst sind die Kathedrale Saint -Étienne und der Place da la Comédie. Während einer Stadtführung bekommen Sie Einblicke in das wilhelminische Kaiser -Viertel der malerischen Stadt im Elsass.
5. Tag: Saarschleife „Saar total“ mit ganztägiger Reiseleitung: Der heutige Tag ist ganz dem charmanten Saarland gewidmet. Vielen Saarland -Besuchern bleibt der Blick auf die Saarschleife für immer unvergesslich. Sehenswert ist die Saarschleife auch vom Wasser aus. Während einer Schifffahrt auf der Saar fahren Sie durch das Naturschutzgebiet der Saarschleife. Der Fluss vollzieht hier eine 300° -Schleife, die er in Jahrmillionen in den Felsen gegraben hat. Auf dem bewaldeten Bergrücken innerhalb der Saarschleife befinden sich das Kloster St. Gangolf und die Burgruine Montclair. In Saarburg erwartet Sie zum Abschluss des Tages eine Weinprobe mit Winzerplatte.
6. Tag: Heimreise: Nach dem ausgiebigem Frühstück treten Sie mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise an.