Sie sind hier

Passau

Die-Drei-Flüsse-Stadt

Passau ist eine Stadt der Superlative. Im Passauer Dom ertönt die größte Kirchenorgel der Welt und das Flair der jungen Altstadt hat schon so manchen verzaubert. Das Passauer Drei-Flüsse-Eck ist weltweit die einzige Stelle, an der drei Flüsse aus drei verschiedenen Himmelsrichtungen kommend zu einem Fluss zusammen fließen. Vom Norden her die Ilz, vom Westen die Donau und aus dem Süden der Inn.

Reiseverlauf:
(Hinweis: die Reihenfolge der Ausflüge kann sich ändern; Programmänderungen vorbehalten.)

1. Tag: Anreise: Bequemer Haustürtransfer zu unsrem Betriebshof und direkte Anreise nach Passau. Unterwegs servieren wir Ihnen unser Sektfrühstück im Bus. Nach dem Zimmerbezug haben Sie Zeit sich mit Ihrer Umgebung vertraut zu machen. Am Abend treffen Sie sich dann zu einem gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant in Passau.

2. Tag: Passau: Nach dem Frühstück werden Sie zur Stadtführung erwartet. Eine einzigartige Zeitreise durch 2000 Jahre Geschichte am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz - romantische Plätze mit italienisch-barockem Flair erwartet Sie. Spazieren Sie mit der örtlichen Reiseleitung durch die engen, verwinkelten Gassen der Altstadt. Nette Geschichten und Anekdoten kommen dabei nicht zu kurz. Anschließend haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Wie wäre es mit einem Abstecher zur Wallfahrtskirche Mariahilf, die hoch über Passau thront? Wer gut zu Fuß ist geht über den überdachten Treppengang von der Passauer Innenstadt die Stufen hinauf und nähert sich so dem Gnadenort auf eine besonders eindringliche Weise.

3. Tag: Schärding: Heute fahren Sie nach Österreich nach Schärding. Dieser kleine hübsche Ort gehört zu den 15 „kleinen historischen Städten“ in Österreich und ist zudem Kurort und somit ein guter Platz zum Innehalten und Auftanken. Ein Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der Altstadt ist wie eine Reise in die Vergangenheit – nahezu jede Ecke atmet Geschichte.

4. Tag: Altötting: Der Kapellplatz in Altötting ist gleichsam als Bühne angelegt, als Bühne der Wallfahrt. Zentral, mit weiten Rasenflächen prägen Kirchenbauten und Repräsentationsgebäude diesen Ort. Klein an Gestalt, aber groß an Geschichte, beherrscht die Gnadenkapelle neben der Stiftspfarrkirche und dem Kongregationssaal die Szene.

5. Tag: Passauer Land: Der historische Markt Rotthalmünster liegt in einer wunderschönen Hügellandschaft zwischen den Flüssen Rott und Inn in der Nähe des Bäderdreiecks. Sehenswert sind der historische Stadtplatz mit den bemalten Bürgerhausfassaden und die spätgotische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt. In Aldersbach im schönen Vilstal befindet sich die sehenswerte Asam Klosterkirche, die als schönste Marienkirche in Bayern gilt. Eine große Tradition in Aldersbach ist auch das Bier brauen. Im Brauereimuseum erfahren Sie viel Interessantes von der viele hundert Jahre alten Brautradition der Mönche. Anschließend können Sie die niederbayerischen Bierspezialitäten der Brauerei Aldersbach im gemütlichen Bräustüberl zu einer zünftigen Brotzeit verkosten. Mit einem Abstecher nach Vilshofen an der Donau geht es zurück zum Hotel.

6. Tag: Heimreise: Mit vielen neuen und schönen Eindrücken im Gepäck, treten Sie wohlgelaunt die Heimreise an.

garni ****Hotel Passauer Wolf, Passau:
Willkommen in einem erstklassigen Hotel mit absoluter Spitzenlage in der historischen Altstadt von Passau direkt an der Donau. Vom Hotel aus erreichen Sie Sehenswürdigkeiten wie den Stephansdom und den Residenzplatz bequem zu Fuß. Zu den Schiffsanlegestellen und der Donaupromenade gelangen Sie nach nur 30 m.

Das Hotel verfügt über Rezeption, Frühstücksraum, Aufzug, Bar und Wellnessoase mit Sauna und Whirlpool. Aufgrund der historischen Bausubstanz des Hauses gibt es keine „Einheitszimmer“ sondern sehr viele unterschiedliche Zimmerformen und jedes für sich hat seinen eigenen Reiz.

Die Zimmer sind gemütlich und komfortabel ausgestattet und verfügen über Safe, TV, kostenfreies WLAN, Minibar und Badezimmer mit Badewanne/WC oder DU/WC und Föhn.