Sie sind hier

Herzog, König & Kaiser

… unbekanntes Niedersachsen

Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise: Bequemer Haustürtransfer zu unserem Betriebshof und Anreise nach Niedersachsen. Unterwegs servieren wir Ihnen unser Sektfrühstück. Nach einem individuellen Aufenthalt in Hannover geht es weiter zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Königslutter und der Kaiserdom: Heute wandeln Sie auf den Spuren von Kaiser Lothar III. mit einem kleinen Abstecher zur einstigen Sumpffestung Süpplingenburg. Von der ganzen Herrlichkeit ist leider nur noch die innerhalb der Burg gelegene Stiftskirche St. Johannis übrig geblieben, die zur Straße der Romanik gehört. Im Anschluss unternehmen Sie eine Stadtführung durch die mittelalterlich geprägte Kleinstadt Königslutter. Winklige Gassen und schöne alte Fachwerkhäuser wollen hier entdeckt werden. Sie erzählen von einer Zeit, als das berühmte Ducksteinbier Königslutter zu Wohlstand verhalf. Kaiser Lothar erbaute mit dem romanischen Kaiserdom die herausragende Sehenswürdigkeit des Städtchens. Und gleich nebenan befindet sich MMM - das Museum Mechanischer Musikinstrumente... Ein Muss für Augen und Ohren. Wie kaum eine andere Stadt ist Königlutter mit dem Bier verbunden. Erleben Sie eine Führung rund um die Bierbrau-Tradition inkl. Verkostung.

3. Tag: Braunschweig inkl. Stadtführung: Die etwa 1000 Jahre alte "Löwenstadt" Braunschweig verdankt ihren Beinamen Heinrich dem Löwen, der sie einst zu seiner Residenz ausbaute. Auf dem Burgplatz befand sich bereits im 9. Jahrhundert eine Burg. Im 12. Jahrhundert errichtete Herzog Heinrich der Löwe hier die ursprüngliche Burg Dankwarderode, die Stiftskirche St. Blasii, den heutigen Dom und den Burglöwen. In der Innenstadt gibt es den historischen Altstadtmarkt mit Gewandhaus, Altstadtrathaus, Martinikirche und Marienbrunnen zu entdecken.

4. Tag: Das Erbe der Welfen: In wirtschaftlich und politisch bewegten Zeiten ließ der Welfenkönig Georg V. von Hannover für seine Frau Marie ein Traumschloss bauen. Besuchen Sie das Schloss Marienburg, welches unweit von Hannover weithin sichtbar thront und Rückzugsort für die königliche Familie sowie Zentrum der schönen Künste in einer Epoche des Umbruchs in ganz Europa war. Weiter geht es in die Welfenstadt Wolfenbüttel. Die ehemalige Residenzstadt war einst ein Zentrum des kulturellen Lebens der Welfen-Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg. Das sichtbarste Zeichen des einstigen Glanzes der Renaissance-Stadt ist das prächtige Residenzschloss. Weitere Stationen eines Stadtrundgangs sind Besonderheiten wie "Klein Venedig", die "Krambuden", die Zimmerhöfe und der imposante Stadtmarkt mit dem Fachwerk-Rathaus. Am Abend unterhält Sie ein örtlicher Sommelier mit einem Bierseminar. Lernen Sie die feinen Unterschiede beim Bier kennen und kosten.

5. Tag: Hildesheim und Heimreise: Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie die Heimreise an. Sie legen einen Stopp in Hildesheim ein. Der Dom und die Michaeliskirche, seit 1985 zum Welterbe der UNESCO gehörend, sind Meisterwerke kirchlicher Baukunst und mit ihren Kunstschätzen weltbekannt.

Superior Avalon **Hotelpark Königshof in Königslutter: Das Hotel liegt in ruhiger Lage in der historischen Kleinstadt Königslutter am Elm in Südostniedersachsen und verfügt über Restaurant, Bar und Diskothek. Alle Zimmer sind komfortabel eingerichtet mit Badezimmer mit Bad/DU/WC, Föhn, Minibar, Radio, Telefon und Sat-TV. Im Wellnessbereich stehen Ihnen ein Hallenbad, Sauna und Fitnessraum zur Verfügung.