Sie sind hier

Frische Brise Ostfriesland

Helgoland – Greetsiel – Wiesmoor - Emden

Wilhelmshaven ist eine junge Stadt und feierte in 2019 ihren 150. Stadtgeburtstag. 1869 als Marinegarnison gegründet, haben die beiden Weltkriege die Stadt deutlich gezeichnet. Gründerzeitliche Wohnhäuser und Siedlungen für die Werftarbeiter sind aufgrund dessen - ebenso wie die massiven Bunker - zu steinernen Zeitzeugen an der Jade geworden. Die Marine ist untrennbar mit der Stadt verbunden und größter deutscher Bundeswehrstandort. Vom Kriegshafen über den Handelshafen hin zum hochmodernen Containerhafen hat die maritime Wirtschaft die Stadt maßgeblich geprägt. Dank des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer direkt vor der Haustür haben sich auch zahlreiche wissenschaftliche Institute angesiedelt. In den Nationalparks Wattenmeer gilt für weite Bereiche: Betreten verboten! Trotzdem ziehen die Küstenorte jedes Jahr Millionen Touristen an die Nordsee. Sie finden Sonne, Wind und Meer, genießen die kilometerlangen Strände, erkunden die Natur oder sind sportlich aktiv.

Reiseverlauf: Hinweis: die Reihenfolge der Ausflüge kann sich ändern; Programmänderungen vorbehalten.
Tag: Anreise. Anreise nach Ostfriesland. Unterwegs servieren wir Ihnen unser Sektfrühstück im Bus. Nach dem Zimmerbezug machen Sie sich mit Ihrer Umgebung vertraut.

Tag: Wilhelmshaven. Entdecken Sie bei einer geführten Stadtrundfahrt was Wilhelmshaven alles zu bieten hat: attraktives Ambiente, historische Sehenswürdigkeiten und viel Kultur! Das Freizeitangebot entlang der Maritimen Meile schließt die musealen Attraktionen der Stadt ein: das „Aquarium Wilhelmshaven", das „Deutsche Marinemuseum", das „UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum" und das „Küstenmuseum Wilhelmshaven". Den Bontekai und den Südstrand verbindet die 1907 erbaute und 2011/2012 grundsanierte Kaiser-Wilhelm-Brücke – das Wahrzeichen der Stadt. Zu den historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen das von Fritz Höger 1929 erbaute Rathaus mit den beiden Löwen aus Klinker, die den Eingang zieren, die Christus- und Garnisonkirche sowie die mittelalterlichen Wurtenkirchen von Heppens, Neuende, Fedderwarden und Sengwarden. Der preußische Stadtkern mit den gründerzeitlichen Gebäuden sowie Schmuckplätzen und Parks sind ebenfalls Zeugnisse Wilhelmshavener Stadtgeschichte.

Tag: Helgoland: Von Hooksiel fahren Sie mit dem modernen Fahrgastschiff „MS Fair Lady“ zur Hochseeinsel Helgoland. Auf der Insel und der vorgelagerten Düne erwartet Sie eine einzigartige Naturlandschaft. Beobachten Sie Kegelrobben bei einer Dünenführung aus nächster Nähe. Erleben Sie Helgoland bei einem Rundgang auf einem der Themenpfade oder nutzen Sie den Aufenthalt zum Bummeln und Einkaufen im zollfreien Einkaufsparadies.

Tag: Freizeit. Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Ein Shuttle-Bus bringt Sie ins Zentrum von Wilhelmshaven. Wie wäre es mit einem Besuch an Wilhelmshavens Südstrand ? Hier können Sie Baden oder sich am Strand Erholen oder über die Promenade flanieren und in einem der vielen Restaurationsbetriebe einkehren.

Tag: Urig ostfriesisch. Mit Ihrer heutigen Reiseleitung starten Sie zur Rundfahrt. Von Siel zu Siel …so geballt wie an der niedersächsischen Nordseeküste findet man sie sonst nirgends: die kleinen Orte mit der Endung -siel. Manche, wie Harlesiel oder Bensersiel, sind bekannt als Fährhäfen zu den vorgelagerten Ostfriesischen Inseln. Andere, wie Neuharlingersiel oder Greetsiel, pflegen ihr Image als verträumte Häfen mit den typischen Krabbenkuttern und kleinen Häuschen. So präsentiert sich Ihnen der kleine pittoreske Fischerort mit historischen Giebelhäusern aus dem 17. Jahrhundert, dem über 600 Jahre alten Fischerhafen mit seiner beeindruckenden Krabbenkutterflotte, den berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen und malerischen Gassen.

Tag: Emden. Mitten im Zentrum befindet sich das Rathaus mit dem markanten Torbogen, das Wahrzeichen der Stadt. Hier finden Sie auch den alten Binnenhafen mit den Museumsschiffen, die jedes für sich ein Stück Emder Geschichte erzählen. Entdecken Sie die Wallanlagen, die einst die Stadt beschützten und feindliche Angriffe abwehrten. Heute sind sie ein wunderbares Stück Natur, die „grüne Lunge“ Emdens. Beeindruckend sind auch die vielen Wasserwege. Aus einer anderen Perspektive erschließt sich die Stadt bei einer Hafenrundfahrt. Rund eine Million Fahrzeuge werden von Emden aus verschifft oder kommen hier an. Auch der Export von Windkraftanlagen und die Versorgung der neuen Offshore-Windparks sind ein bedeutender Teil der Hafenaktivitäten. Auf dem Rückweg zum Hotel besuchen Sie das Torf- und Siedlungsmuseum Wiesmoor und kehren zu Tee und Rosinenbrot ein.

Tag: Rückreise. Nach dem Frühstück treten Sie mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise an.

Sie wohnen im ***Nordseehotel Wilhelmshaven: (Holidaycheck-Weiterempfehlung 97 %)
Das Nichtraucherhotel direkt hinter dem Deich am Meer verfügt über einen Großteil an Zimmern mit Meerblick und befindet sich in idealer Ausflugslage zu allen Sehenswürdigkeiten. Es erwarten Sie gemütliche und moderne, in 2019 kernsanierte Zimmer, ausgestattet mit Tablets, WLAN, Flat-TV, Safe, Badezimmer mit DU/WC und Fön. Das Restaurant und die Gruppenräume bieten Blick auf das Meer. Aufzug, Bar und Sauna gehören zu den Annehmlichkeiten des Hotels.